Rund um den Bärlauch

heißt es wieder einmal in der Stadtgemeinde Pressbaum, wenn das Frühjahr im Wienerwald spürbar wird und der Duft der „Bärlauch-Schmankerl“ durchs Land zieht.

Und Pressbaum ist vom 13. – 15. April 2018 wieder Zentrum der Bärlauchtage.

Köstlichkeiten, vom Bärlauchbratwürstel bis zum Bärlauch Cordon-Bleu und Aufstriche aller Art werden dabei angeboten.

Am 14. April auch bei den Standeln am Pressbaumer Rathausplatz, zusätzlich BIO- & Regio-Bauernmarktzusätzlich auch vor dem Pressbaumer Rathaus, zwischen 9 und 13 Uhr.

Und den Pfarrflohmarkt, am Kirchenplatz und Stadtsaal gibt`s obendrein!

Bereits am Vortag, am 13. April, von 17 – 20 Uhr gibt’s ein Bärlauch-Workshop in der Küche der Neuen Mittelschule, in der Fünkhgasse 45 a.

Und am 15. April, um 15 Uhr geht’s zur Kräuterwanderung: Treffpunkt beim Almstüberl, Rauchengern 4, an der Landesstrasse 123, in Richtung Au am Kracking.

Um Anmeldung zwecks Teilnehmerzahl wird ersucht!

INFO unter: www.pressbaum.at

02233/522 32 63 oder 0680/314 76 38

Toller Schulterschluss zwischen Wienerwald-Gastrobetrieben!

Zusätzlich zu den allgegenwärtigen Menüs, kreieren die Gastronomen KmzlR. M. Rieger (Hotel Wiental), R. Mayer (Bühnenwirtshaus), das Team vom Wirtshaus „O!iveraus Wolfsgraben, Franz Rieger vom Ausflugs-Restaurant Wienerwaldhof aus dem nahen Irenental, sowie die Küche vom Event- und Seminarhotel Steinberger aus Altlengbach während der Bärlauchtage Cordon-Bleus mit Bärlauch-Topfen und Berger-Schinken. Zusätzlich eine vegetarische Bärlauch-Spezialität nach jeweils eigener Rezeptur.

Gleichsam mit der Waldviertler Mohntradition, dem „Törggelen“ aus dem Tiroler Umland, bei dem Maronen und junger Wein verkostet wird und die steirischen Kürbisprodukte, reiht sich der Wienerwald mit dem Bärlauch als Wildgewürz immer intensiver in die Vielfalt kulinarischer Köstlichkeiten in den Vordergrund.

Ein Grund mehr, die wiedererwachenden Wienerwaldwiesen im UNESCO-Biosphärenpark „köstlich“ zu genießen!